Stahlsorten

Kenntnisse der Materialwissenschaft waren schon immer von größter Bedeutung für IHolland. Wir glauben, dass es für einen erstklassigen Kundenservice unabdingbar ist, über eingehende Kenntnisse jener Materialien zu verfügen, die wir verwenden. Das hat zur Einführung eines durchgängigen Materialprüfprogramms und des MCP (Metal Conditioning Project – Metallveredelungsprojekt) geführt. Durch dieses Projekt konnte das Wissen zur Stahl-Metallurgie bei IHolland vertieft werden, wodurch wir die Eigenschaften unserer IHolland PharmaGrade®- Stahlsorten weiter verbessern und sie weiter von alternativen Materialien zur Herstellung von Tablettierwerkzeugen abgrenzen konnten. Zusammen konnten die Forschung & Entwicklungsabteilung, die Produktion und die Verantwortlichen bei I Holland mit gemeinsamem Fachwissen und Erfahrung das MCP – Metal Conditioning Project auf das höchste Niveau bringen.

Die Produktpalette an PharmaGrade®- Stählen von IHolland erreicht ein optimales Gleichgewicht der folgenden Eigenschaften und berücksichtigt dabei, dass die Wahl des richtigen Stahls der Schlüssel für eine erfolgreiche Anwendung von Tablettierwerkzeugen ist

  • Belastbarkeit
  • Abrasionsbeständigkeit
  • Antihafteigenschaften
    hoher Härtegrad
  • Druckfestigkeit
  • Korrosionsbeständigkeit
  • saubere Struktur
  • gute Bearbeitbarkeit und Formbarkeit
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Stahlübersicht.jpg

Alle IHolland Stähle werden dem ESU, dem Elektroschlacke-Umschmelzverfahren unterzogen um eine möglichst homogene Stahlstruktur zu garantieren.

Stahlsorten

  • HPG–S (Standard)
  • HPG-P (Premium)
  • HPG-SS (Nichtrostender Stahl)
  • HPG-MD (Sinterstahl – PM Stahl Matrizen)
  • HPG-MP (Sinterstahl – PM Stahl Stempel)
  • HPG-TC (Hartmetall)